Ein Partner. Viele Vorteile.

Persönlich.

Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Deshalb engagieren wir uns für unsere Kunden, für die Region und für nachhaltige Energiethemen.

Sicher.

Wir sind ein Unternehmen mit viel Erfahrung und wir halten unsere Versprechen. Deshalb sind wir für alle Ihre Anforderungen ein verlässlicher Partner.

Kompetent.

Als Energiepartner für Ober- und Niederbayern bieten wir auch im Bereich der E-Mobilität umfangreiches Wissen, starke Leistungen und faire Preise.

Wer sind Sie?

Wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl der richtigen Wallbox. Beantworten Sie einige einfache Fragen. Dann passen unsere Vorschläge genau zu Ihren Anforderungen.

Privatkunde

Sie möchten privat eine Wallbox nutzen? Beantworten Sie zwei Fragen. Dann erhalten Sie Informationen zu exklusiven Produkten und Leistungen, die an Ihrem Wohnort verfügbar sind.

Gewerbekunde

Sie möchten Ihren Kunden oder Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, ihr Elektro-Auto bei Ihnen aufzuladen? Nennen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten und Wünsche und ein Experte vor Ort meldet sich direkt bei Ihnen.

Nennen Sie uns bitte Ihre Postleitzahl

Mit Hilfe der Postleitzahl ermitteln wir für Sie Ihren regionalen Partner.

Ungültige PLZ
vorherige Frage Weiter

Wir helfen Ihnen, die richtige Lösung für Ihre Ladeinfrastruktur zu finden.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie an, wann Sie erreichbar sind
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Anfrage!

vorherige Frage

Wir helfen Ihnen die richtige Lösung für Ihre Ladeinfrastruktur zu finden.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie ein Unternehmen an
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
-Bitte geben Sie Ihre Straße an.
Ungültige Postleitzahl
-Bitte geben Sie Ihren Ort an.
Telefonnummer Fehler
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Anfrage!

vorherige Frage

Wer ein Elektroauto kaufen will, braucht die richtigen Infos.

E-Mobilität ist ein spannendes und hochaktuelles Thema. Sie wollen mehr darüber wissen? Dann sind Sie bei uns richtig: Im Folgenden haben wir Ihnen FAQs zur E-Mobilität zusammengestellt und beantwortet. Klicken Sie doch am besten gleich mal durch und starten Sie mit smartem Wissen in die Zukunft!

Häufige Fragen

Welche Vorteile haben Elektroautos?

Wenn Sie ein Elektroauto kaufen, können Sie lokal ohne Emissionen mobil sein. Dabei ist ein E-Auto, verglichen mit einem herkömmlichen Auto, effizienter und kostengünstiger im Verbrauch. Es gibt zunehmend mehr Modelle, die unterschiedliche Reichweiten in Abhängigkeit Ihrer Bedürfnisse bieten.

Und natürlich bietet ein Elektroauto weitere Vorteile: Hervorzuheben beim Umstieg auf ein Elektroauto sind auch die geringe Lärmbelästigung und weniger Wartungsarbeiten, aufgrund einer geringeren Anzahl an bewegten Teilen. Für viele ist auch die Fahrfreude ein zusätzlicher Entscheidungsgrund für den Kauf eines Elektroautos, hervorgerufen durch den antrittsstarken Elektromotor.

Welche CO2-Bilanz hat ein E-Auto über seine Lebenszeit hinweg?

In der Herstellung verursacht ein Elektroauto derzeit noch mehr CO2-Emissionen als ein herkömmliches Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Dies ist vor allem der aufwendigen Produktion der Batterien geschuldet. Bei Nutzung des durchschnittlichen deutschen Strommixes bedarf es damit etwa 50.000 Kilometer damit das E-Auto klimafreundlicher abschneidet, als ein konventioneller Kleinwagen oder ein konventionelles Mittelklassefahrzeug mit Diesel-Antrieb.

Wenn Sie allerdings ein E-Auto kaufen und dabei Strom aus erneuerbaren Energien tanken, sind Sie schon nach etwa 20.000 Kilometern umweltfreundlicher unterwegs.

Welches Elektroauto sollte man kaufen?

Immer mehr Kunden denken darüber nach, ein Elektroauto zu kaufen. Deshalb haben die meisten Autobauer heute bereits Elektroautos und Hybride in ihren Modellpaletten. Und die Auswahl für alle Fans der Elektromobilität vergrößert sich stetig. Eine gute Übersicht über die aktuell erhältlichen und förderfähigen Modelle liefert die Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge des BAFA. Diese ist unter diesem Link zu finden: http://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Elektromobilitaet/elektromobilitaet_node.html.

Darüber hinaus sind auch andere Autos erhältlich, welche nicht in der Liste enthalten sind, da die Förderung von Elektroautos (Umweltbonus) an bestimmt Bedingungen wie z.B. den Listenpreis gekoppelt ist.

Welche Reichweite haben Elektroautos?

Die Reichweite von E-Autos variiert je nach Hersteller und Modell sehr stark. Der Grund: Die Reichweite beruht auf einer erhöhten Batteriekapazität. Und die Kapazität der Batterie schlägt sich derzeit noch stark in den Gesamtkosten der Fahrzeuge nieder. Wer ein Elektroauto kaufen will, interessiert sich natürlich für genaue Zahlen. Generell kann man sagen, dass – je nach Modell – die Reichweiten bei ca. 150 Kilometer beginnen und bis etwa 600 Kilometer reichen. Die angegebene Reichweite des Elektroautos hängt zudem stark von dem Fahrstil und den zugeschalteten Verbrauchern ab. Generell zeichnet sich ein starker Trend zu größeren Reichweiten ab.

Was kosten Elektroautos, zum Beispiel auf 100 km?

Bei Kauf eines Elektroautos entscheidet oft nicht nur das gute Gewissen, sondern vor allem der Preis. So viel kostet es ungefähr 100 km elektrisch zu fahren: Nimmt man als Beispiel einen VW e-Golf, welcher im Durchschnitt etwa 15 kWh auf 100 Kilometern Strom verbraucht und geht von einem Strompreis von 0,28 €/kWh aus, belaufen sich die Kosten auf etwa 4,20 €. Allerdings gilt diese Rechnung nicht mehr, wenn man den Strom selbst erzeugen kann. Dieser ist im Regelfall deutlich günstiger und die Kosten sinken. Zum Vergleich verbraucht ein VW Golf mit Benzinmotor etwa 5l auf 100 Kilometern. Das sind bei einem Benzinpreis von 1,35 € etwa 7 €.

Wo kann man ein Elektroauto aufladen?

Unverzichtbar für jedes Elektroauto: die Ladestation. Für die heute übliche Kapazität von ca. 300 Kilometern dauert die Ladung an einer Haushaltssteckdose bis zu 20 Stunden. Im Alltag kann dies zu Verzögerungen führen. Deshalb gibt es unsere Wallbox für zuhause. Mit dieser Wandladestation lässt sich die Ladezeit auf etwa 2 bis 4 Stunden verkürzen, je nach Leistung und Ladezustand der Batterie.

Auch das ist wichtig zu wissen, wenn Sie ein Elektroauto kaufen: Es ist nicht zu empfehlen, die Batterie Ihres E-Autos mehrere Stunden an der Steckdose zu laden, da diese nicht für eine so starke andauernde Belastung ausgelegt ist. Zudem sollten Sie darauf achten, dass die Wandladestation über eine spezielle FI-Sicherung verfügt. Diese Modelle sind meist nicht die günstigsten, bieten aber einen besonderen Mehrwert bei der Absicherung des Ladevorgangs.

Wie kann ich an öffentlichen Stromtankstellen laden?

An den meisten öffentlichen Ladesäulen können Sie mit einer Karte, die Sie zum Beispiel von der ESB erhalten, Strom tanken. Zudem haben Sie an einer Vielzahl von Ladeeinrichtungen die Möglichkeit mit Hilfe Ihres Smartphones auch spontan, ohne Vertrag und mit Direktbezahlung zu laden. Die Kosten, um ein E-Auto zu laden, können dabei je nach Betreiber der Ladesäule variieren.

Wie lange dauert ein Ladevorgang an einer Stromtankstelle?

Das Laden an einer öffentlichen Ladesäule ist nur zum Teil von der Ladeinfrastruktur abhängig. Hier spielen auch die im Fahrzeug verbaute Ladetechnik sowie die Akkukapazität eine entscheidende Rolle. Wichtig ist zudem ein Ladekabel, welches ausreichend große Ströme übertragen kann. Es gibt bereits heute Schnelladestationen an denen Sie Ihr E-Auto in unter 20 Minuten vollladen können.

Welche Steckertypen gibt es für Elektrofahrzeuge?

Damit jedes Elektroauto an jeder E-Ladestation geladen werden kann, gibt es das in Europa genormte und einheitliche Ladesystem Combined Charging System (CCS) mit Stecker Typ 2 und Combo 2. So können Sie Ihr Fahrzeug an allen E-Ladestationen mit demselben Steckerstandard laden. Sie müssen lediglich Fahrzeug und Ladesäule – zum Beispiel mit einem Typ 2 Ladekabel – verbinden. Diese tauschen mithilfe der im CCS standardisierten Kommunikation eigenständig Informationen aus, beispielsweise über den aktuellen Ladestand.

Darüber hinaus ist vereinzelt noch der Steckertyp CHAdeMO insbesondere bei asiatischen Herstellern zu finden. Bei Schnelladern ist in den allermeisten Fällen das Kabel fest mit der Ladestation verbunden.

Wie viele E-Ladestationen für Autos gibt es in Deutschland?

Wer sich ein E-Auto kaufen will, braucht natürlich auch die entsprechende Lade-Infrastruktur. Derzeit gibt es etwa 17.400 öffentliche Ladepunkte in Deutschland (Angaben 2. Quartal 2019). Damit es noch mehr werden, engagiert sich auch die ESB für einen flächendeckenden Ausbau.

Wo sich die nächste Elektroauto-Ladestation befindet, erfahren Sie ganz einfach über entsprechende nationale oder regionale Apps wie zum Beispiel „Ladenetz“ oder den „Ladeatlas Bayern“.

Sie haben noch Fragen?

Unser Experten-Team rund um Elektromobilität steht Ihnen sehr gerne für Fragen jeglicher Art zur Verfügung.

Energie Südbayern. Für die Region und fürs Klima.

Seit mehr als 50 Jahren ist Energie Südbayern der faire, sichere und persönliche Energieversorger und -dienstleister für die Region. Die Energielieferung, der Energiehandel, der Betrieb von Energienetzen und die Energieerzeugung bilden die Geschäftsfelder des Unternehmens sowie unserer Töchter und Beteiligungen. Rund 160.000 Haushalte, 15.000 Geschäftskunden sowie zahlreiche Stadtwerke und Weiterverteiler vertrauen auf unsere Produkte und Dienstleistungen – sowohl im 20.000 km2 großen Netzgebiet der 100-prozentigen Tochtergesellschaft Energienetze Bayern in Ober- und Niederbayern als auch darüber hinaus.

Mit unseren rund 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stehen wir für leistungsfähigen Service, flexible Energieprodukte und fundiertes Marktwissen rund um Erdgas und Ökostrom. Seit unserer Gründung im Jahr 1962 haben kommunale Partnerschaften Tradition bei Energie Südbayern. Gemeinsam mit unseren Beteiligungs- und Tochtergesellschaften entwickeln wir innovative Lösungen wie zum Beispiel im Bereich Elektromobilität – und übernehmen als erfahrener Partner in allen Fragen der Energieversorgung Verantwortung für die Region.

Auf der Suche nach einer Ladelösung? Lassen Sie sich beraten! Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg in Richtung Elektromobilität.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
Ungültige Postleitzahl
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie an, wann Sie erreichbar sind
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Anfrage!

vorherige Frage