Günstiges Elektroauto silberner e.GO

Günstige Elektroautos: Eine Übersicht

Elektroautos sind unbezahlbar teuer? Stimmt nicht! Wir haben den Markt gescannt und ein paar wirklich günstige E-Autos gefunden. Hier unsere Rangliste. 

Es muss nicht immer ein Tesla, Mercedes oder Audi sein! Denn längst geht Elektromobilität auch günstig. Das beweisen mittlerweile auch die etablierten Autobauer. Zusätzlich sind auch eher unbekannte Hersteller, etwa aus China, mit Elektromodellen auf dem Markt. Zu diesen oft günstigen Elektroautos gibt es allerdings meist nur wenige belastbare Tests. Deshalb haben wir uns auf preiswerte Elektroautos deutscher und europäischer Hersteller beschränkt. 

Die Kaufprämie gibt es noch dazu

Bei unserer Suche haben wir uns zuallererst eine Preisobergrenze gesetzt: Mehr als 30.000 Euro sollte ein E-Auto nicht kosten und förderfähig sein. Alle Preise sind Herstellerangaben. Das heißt: Die Kaufprämie, auch Innovationsprämie genannt, wird vom Preis noch abgezogen. 

Kaufprämie macht Elektroautos günstiger

Im Juni 2020 beschloss der Koalitionsausschuss eine Erhöhung der Kaufprämie für Elektrofahrzeuge und Plug-In-Hybride und verdoppelte den Bundesanteil bei der Innovationsprämie. 

Für den Endverbraucher bedeutet das bei einem Nettolistenpreis bis maximal 40.000€ eine Kaufprämie von 9.000€ für ein Elektrofahrzeug und 6.750€ für einen Plug-In-Hybrid. Bei einem Nettolistenpreis von 40.000 bis maximal 65.000 Euro liegt der Umweltbonus für rein elektrische Fahrzeuge bei 7.500 Euro und für Plug-In-Hybride bei 5.625 Euro. 

Befristet ist diese Innovationsprämie, die im Rahmen des Konjunktur-Programms wegen der Corona-Krise beschlossen wurde, bis Ende 2021. Diese Förderung gilt für Neufahrzeuge, die nach dem 3. Juni 2020 erstmals zugelassen wurden. 

Ob sie im Anschluss verlängert wird, oder ob die Regierung zur regulären Kaufprämie zurückkehrt, ist noch offen. Ursprünglich sollte die erhöhte Förderung längstens bis 2025 gelten. 

Das bedeutet für die Preise: Von dem von uns angegebenen Listenpreis müssen Sie die Kaufprämie noch abziehen! Ein Auto, das der Hersteller für 26.000 Euro verkauft, kostet nach Abzug der Innovationsprämie nur noch 20.000 Euro. 

Günstige Elektroautos: Unsere Top 9

Hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl preiswerter Elektroautos. Infos zu den einzelnen Modellen finden Sie in der Bildergalerie unten auf dieser Seite. 

  • Dacia Spring Comfort; Preis: ab 17.218 Euro  
  • Citroën C-Zero (Modell 2018); Preis: ab 18.319 Euro  
  • Smart EQ fortwo; Preis: ab 18.439 Euro  
  • e.Go Life First Edition; Preis: ab 20.714 Euro  
  • Peugeot e-208 Active ; Preis: ab 25.588 Euro  
  • Opel Corsa-e Elegance; Preis: ab 27.222 Euro  
  • Mini Cooper SE3; Preis: ab 27.310 Euro  
  • Renault Zoe Phase 2; Preis: ab 28.563 Euro (20.984 Euro zzgl. Batteriemiete) 
  • VW ID 3; Preis: ab 29.407 Euro 

Aufgrund der langen Lieferzeiten haben wir den VW E-Up und seine Schwestermodelle Skonda CITIGOe iV und Seat MII electric nicht in die Liste aufgenommen. Alle angegebene Preise sind Nettolistenpreise laut der Bafa-Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge, Stand 25.08.2021. Bei vielen Modellen können die Käufer zwischen verschiedenen Akkugrößen wählen. Je nach Batteriekapazität variieren Preise, Reichweiten und Ladezeiten der verschiedenen Elektroautos. 

Fazit: Günstige Elektroautos gibt's

Es gibt sie, die günstigen Elektroautos. Zwar ist die Auswahl noch immer nicht so groß, wie manche Autofahrer sich das wünschen, aber: Die Preise werden weiterhin fallen – da sind sich die Experten einig.

Bildergalerie: 9 wirklich günstige Elektroautos

Blauer Peugeot E208 GT Elektroauto

Peugeot e-208 Active

  • Preis: ab 25.588 Euro Euro
  • Reichweite: bis zu 340 Kilometer

Weißer Citroen C Zero Elektroauto

Citroën C-Zero (Modell 2018)

  • Preis: ab 18.319 Euro
  • Reichweite: 150 Kilometer

Blauer E Go Life Elektroauto

e.Go Life

  • Preis: ab 20.714 Euro
  • Reichweite: 100 bis 125 Kilometer

Blauer Smart Fortwo Elektroauto

Smart EQ fortwo

  • Preis: ab 18.439
  • Reichweite: 159 Kilometer

Blauer Renault Zoe Elektroauto

Renault Zoe

  • Preis: ab 28.563 Euro (20.984 Euro zzgl. Batteriemiete)
  • Reichweite: bis zu 395 Kilometer

Orangener Opel Corsa Elektroauto

Opel Corsa-e

  • Preis: ab 27.222 Euro
  • Reichweite: 330 Kilometer

Weißer Dacia Spring Elektroauto

Dacia Spring

  • Preis: ab 17.218 Euro
  • Reichweite: 230 Kilometer

Silberner Skoda Mini Cooper Elektroauto

Mini Cooper SE3

  • Preis: ab 27.310 Euro
  • Reichweite: 270 Kilometer

Silberner VW ID3 Elektroauto

VW ID 3

  • Preis: ab 29.407 Euro
  • Reichweite: 335 Kilometer