Elektroauto, Elektrofahrzeug,

Elektroautos: Was sind Vor- und Nachteile?

Sie überlegen, sich ein neues Auto zu kaufen? Dann sollten Sie auf jeden Fall diesen Artikel lesen. Hier beleuchten wir die Vor- und Nachteile von Elektroautos.

Hätten wir diesen Artikel vor ein paar Jahren geschrieben, dann wäre das Ergebnis sicher anders ausgefallen. Elektroautos hätten mehr Nach- und viel weniger Vorteile gehabt. Heute aber hat sich der Wind gedreht, wie unsere Analyse zeigt.

Vorteil Umwelt!

Haben Elektroautos Ökostrom im Tank, dann sind sie unschlagbar sauber unterwegs. Sollten sich die Fahrzeuge großflächig durchsetzen, dann wird die Luft definitiv besser. Es wird weniger CO2 abgegeben, auch der Ausstoß von Stickoxiden und anderen Schadstoffen verringert sich massiv.

Und außerdem stinkt es nicht mehr so wie jetzt in unseren Städten. Das freut Anwohner, Fußgänger, Fahrradfahrer. Und natürlich auch die Besitzer von E-Mobilen: Sie müssen bei Fahrverboten in den Innenstädten nicht draußen bleiben.

Vorteil Betriebskosten!

Elektroautos können in der Anschaffung immer noch recht teuer sein. Die Tendenz weist aber klar nach unten. Bei den Betriebskosten sind die Elektroautos schon jetzt ziemlich günstig. Beispiel Energie: 7 Liter Benzin auf 100 Kilometern kosten knapp 10 Euro. Für die 16 bis 18 Kilowattstunden, die ein E-Auto für die gleiche Strecke braucht, fallen 5,40 Euro an. Und: E-Autofahrer müssen zehn Jahre lang keine Kfz-Steuer zahlen.

Auch die Versicherungen kommen günstiger: Oft gibt es zwischen 10 und 20 Prozent Rabatt. Außerdem praktisch: Man kann sein Auto in der Garage über Nacht an seiner Wallbox tanken. Mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach mit Elektroauto vor der Tür und einem Stromspeicher im Keller wird das Laden sogar noch günstiger.

Vorteil Motor!

Elektroautos haben vergleichsweise einfach gestrickte Motoren, die nur aus wenigen Bauteilen zusammengesetzt sind. Das macht sie leichter als Verbrennungsmotoren, aber vor allem auch weniger anfällig. Das liegt zum Beispiel daran, dass ein Elektromobil kein Getriebe hat, auch Lichtmaschine, Zahnriemen, Keilriemen und Schaltgetriebe gibt es nicht. Daraus folgt: Wo weniger Teile verbaut sind, kann, einfach ausgedrückt, auch nur weniger kaputt gehen.

Womit wir gleich beim nächsten Punkt sind: Elektroautos haben einen deutlich geringen Wartungsbedarf als die Konkurrenz. Das bedeutet, dass man mit seinem E-Auto viel seltener in die Werkstatt muss. Und noch dazu – das wird alle freuen, die gern schneller unterwegs sind – haben E-Motoren einen sehr hohen Wirkungsgrad. Bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor liegt dieser bei etwa 20 Prozent, bei mit Ökostrom geladenen E-Autos sind es gut 90 Prozent. Und schön sportlich sind sie obendrein.

Vorteil Umweltbonus!

Wer sich jetzt ein Elektroauto, ein Plug-in-Hybrid oder Brennstoffzellenauto anschafft, bekommt eine satte Prämie: Beim E-Auto sind es 4.000 Euro, beim Hybrid immerhin 3.000 Euro. Via Umweltbonus will die Bundesregierung den Absatz von neuen Elektrofahrzeugen ankurbeln. Die Förderung übernehmen die Bundesregierung und Autoindustrie jeweils zur Hälfte.

Aber: Ende Juni 2019, nach genau drei Jahren, endet das Förder-Programm. Wer umsteigen will, sollte das also möglichst schnell tun. Und wenn Sie mehr zum Thema Umweltbonus wissen wollen, dann haben wir diesen Artikel über die Förderung von Elektroautos für Sie.

Das waren die Vorteile – und die Nachteile?

Klar haben Elektroautos immer noch ein paar Nachteile. Allerdings werden es immer weniger – weil die Technologie große Sprünge macht und sich gleichzeitig das Bewusstsein der Menschen ändert. In Zukunft werden immer mehr Menschen nicht nur von nachhaltiger Mobilität reden, sondern sie auch aktiv betreiben.

Nachteil Reichweite

Die fehlende Reichweite von Elektroautos ist natürlich ein Manko. Das gilt vor allem für die, die viel geschäftlich unterwegs sind und lange Strecken zurückzulegen haben. Wer aber einen Blick zurück wirft, sieht schnell, dass sich gerade in Sachen Reichweite sehr viel getan hat. Aktuelle Lithium-Ionen-Akkus in Elektroautos haben eine Energiedichte, die vor ein paar Jahren nicht denkbar war. Das macht die Batterien leistungsfähiger und steigert die Reichweite der Autos ungemein.

So prognostizieren Experten wie etwa die Unternehmensberatung Horvarth & Partners, dass E-Autos schon 2020 mit einer Ladung durchschnittlich 450 Kilometer weit kommen werden. Klar, das ist dann immer noch nur die Hälfte der Strecke, die ein vollgetankter Diesel meistert. Wenn wir noch ein Stück weiter in die Zukunft blicken, dann gibt es kaum einen Grund mehr, nicht elektrisch zu fahren.

Nachteil Ladeinfrastruktur

Keine Frage: Die Lade-Infrastruktur muss sich zügig verbessern. Das gilt insbesondere für die Ballungszentren. Dort gibt es zwar immer mehr Ladesäulen, mittlerweile sind es knapp 10.000. Gesetzt den Fall, ganz viele Menschen würden auf einen Schlag auf E-Autos umsatteln, dann wird die Tanksituation in den Städten sehr schwierig.

Eine Lösung könnten große Tankhäuser sein, in denen ganz viele Autos über Nacht laden können. Zusätzlich müssten viele Ladeterminals in Tiefgaragen installiert werden, damit sich der Umstieg auf ein E-Auto wirklich für jeden lohnt. Auf dem Land sieht die Situation anders aus. Hier leben viele Menschen im eigenen Haus – sie können sich eine Wallbox im Carport installieren lassen und wann immer sie wollen tanken.

Nachteil Lieferzeit

Wer heute ein E-Auto kauft, muss zum Teil recht lange auf seinen neuen Wagen warten. Je nach Hersteller und Modell kann das bis zu zwölf Monate dauern. Die Lieferzeiten für konventionelle Autos liegen deutlich unter den Lieferzeiten für Elektroautos.

Nachteil Ladezeiten

Je nachdem, auf welche Weise man sein Auto lädt, kann es ganz schön lange dauern, bis das E-Auto voll ist. An einer ganz normalen Haushaltssteckdose braucht man bis zu 17 Stunden, an einer Schnellladestadion hingegen nur 2 bis 3 Stunden. Mehr zum Thema Ladedauer von Elektroautos haben wir hier für Sie aufbereitet.

Nachteil Anschaffungskosten

Es stimmt: Noch sind E-Autos in der Anschaffung oft teurer als vergleichbare Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Nichtsdestotrotz gibt es auch einige günstige Modelle. Und die Preissenkung, so sind sich die Experten sicher, wird sich noch steigern. So wie die Reichweiten steigen, werden die Preise fallen. Und zwar so weit, das haben Zukunftsforscher errechnet, dass nichts mehr dafür spricht, sich wieder einen Diesel oder Benziner zu kaufen.

Suchen Sie eine Wallbox für Ihr E-Auto?
Einfach PLZ eingeben und regionale Angebote entdecken.

Auf der Suche nach einer Ladelösung? Lassen Sie sich beraten! Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg in Richtung Elektromobilität.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
Ungültige Postleitzahl
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie an, wann Sie erreichbar sind
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

vorherige Frage