Größte Elektrotankstelle der Welt in Zusmarshausen.

Laden 4.0: Die größte Elektrotankstelle der Welt

Der Mittelständler Sortimo errichtet in der Nähe von Augsburg einen Innovationspark. Im Mittelpunkt steht das Laden von Elektroautos. Direkt an der Autobahn A 8 entsteht mit 144 Ladepunkten, darunter 24 Supra-Schnelllader, die größte Ladestation weltweit.

144 auf einen Streich – so viele Ladepunkte wird Sortimo im kommenden Jahr unmittelbar an der Autobahn anbieten. Direkt an der Autobahn A 8 zwischen München und Stuttgart (nahe zur A 7 zwischen Bodensee und Nürnberg) demonstriert das mittelständische Unternehmen, was in Sachen elektromobiles Laden technisch möglich ist.

144 Ladepunkte – so viele hat eine Großstadt wie Köln zurzeit vorzuweisen. Wieso Zusmarshausen? Ganz einfach: Hier hat Sortimo, Marktführer für Fahrzeugeinrichtungen und mobile Transportlösungen, seinen Hauptsitz. Doch mit einer üblichen Raststätte hat das Projekt wenig gemein. Natürlich kann man hier Strom „tanken“ und essen. Nach den Plänen der Erbauer wird man sich gern länger aufhalten, zum Beispiel einkaufen und entspannen – oder gar sein Business hierher verlegen: Konferenz- und Büroräume laden dazu ein.

„Bei uns können täglich 4.000 Autos aufgeladen werden. Das entspricht, aufs Jahr gerechnet, einer Fahrleistung von über 400 Millionen Kilometern und erspart etwa 60.000 Tonnen klimaschädliches CO2.“Frank Steinbacher, eLoaded GmbH

Die Technik der größten E-Tankstelle: perfekt und schnell

24 „Supra-Schnelllader“ stellen eine Leistung von 350 Kilowatt (kW) und mehr bereit. „Sie können ein Auto innerhalb von zehn Minuten vollladen“, erklärt Planer Frank Steinbacher von der eLoaded GmbH. Im Jahr 2018 beinahe Zukunftsmusik, denn Fahrzeuge, die so viel Power nutzen, kommen gerade erst auf den Markt. 120 weitere Schnelllader kommen hinzu. Mit 60 kW im ersten Ausbauschritt übertreffen sie marktübliche Standards für die Akkufüllung bereits jetzt: Etwa eine Stunde dauert das Laden. „Bei uns können täglich bis zu 4.000 Autos aufgeladen werden“, rechnet Steinbacher vor: „Das entspricht, aufs Jahr gerechnet, einer Fahrleistung von über 400 Millionen Kilometern.“

Dies ist jedoch nur der erste Schritt: Durch ihr modulares Aufbau- und Stromversorgungskonzept sind die Ladepunkte ohne weitere Infrastruktureingriffe aufrüstbar auf 120kW. Neue technische Lösungen lassen die Bauform für einen 120-kW-Ladepunkt auf die Größe eines derzeitigen Langsamladers mit 22 kW Leistung schrumpfen. Auch optisch von Vorteil: Das Thema der Freiraum- und Stadtgestaltung hat in diesem Projekt generell einen hohen Stellenwert. „Keiner möchte sein Landschafts- oder Stadtbild durch große Metallkisten verunstalten“, erklärt Steinbacher.

E-Tankstelle Zusmarshausen

Durchdachte Infrastruktur

Bei Sortimo lädt man selbstverständlich erneuerbaren Strom, vor allem aus einer regionalen Photovoltaikanlage und regionaler Wasserkraft. Die Erzeugung wird unter anderem auf den Ladebetrieb abgestimmt, ein ausgeklügeltes Energiemanagement und zu Beginn ein 1,2 Megawattstunden Energiespeicher unterstützen den kosteneffizienten Betrieb. Den Schwerpunkt legt der Planer und Betreiber auf die Reduzierung der Betriebskosten und eine multifunktionale Nutzung von Infrastruktur.

Steinbacher ist davon überzeugt, „wer Energie und die damit verbundene Infrastruktur möglichst vielseitig und flexibel nutzen kann, realisiert erhebliche finanzielle Vorteile gegenüber Insellösungen. Die Kapazität des Sortimo Innovationsparks Zusmarshausen – so der offizielle Name – erspart etwa 30 Millionen Liter Kraftstoff und 60.000 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) allein auf Grund der hier abwickelbaren Mobilität. „Die Einbindung des Sortimo-Firmengeländes und weiterer Logistiknutzer am Standort werden diesen Beitrag nochmals erhöhen“, ergänzt Sortimo-Geschäftsführer Klaus Emler. „Wir freuen uns natürlich auf weitere Interessenten an Energie aus der Region für die Mobilität aus der Region.

Barrierefrei, innovativ und komfortabel

Barrierefrei laden heißt: Die Kabel kommen bequem von oben, die gesamte Infrastruktur ist digital. Kunde nutzen sie über eine App auf ihrem Smartphone. Wer sich registriert hat, dessen Auto wird sofort an die passende Ladesäule geleitet. Inklusive Abrechnung erledigt die App alles, was Laden unkompliziert macht. Wer sein Elektroauto laden will, wird übrigens schon erwartet. Auf Wunsch leitet eine Kennzeichen-Erkennung sofort an den ‚richtigen’ Ladepunkt mit der optimalen Ladestärke.

Laden und ganz viel mehr: Auch Wünsche, wie lange man sich aufhalten will, berücksichtigt die Anlage im Voraus. Voranmeldung genügt: Eilige bestellen ihr Essen „just in time“; wer länger bleiben und shoppen möchte, kann Interneteinkäufe aus einer gekühlten Box abholen. Der Aufenthalt lässt sich vielfältig nutzen: etwas für seine Fitness tun, in den renaturierten Rothauen spazieren gehen oder Produkte aus der Region einkaufen. In Zusmarshausen ist eben kein „Raumschiff“ gelandet, vielmehr zeigt Sortimo seine regionalen Wurzeln und versteht sich als ein „Enabler“ der Mobilität von Morgen.

Elektrotankstelle in Zusmarshausen: So plant Sortimo weiter

„Ganz oder gar nicht“, nennt Sortimo-Geschäftsführer Klaus Emler sein Motto. Das Unternehmen investiert im ersten Schritt einen zweistelligen Millionenbetrag. Die weitere Entwicklung des Areals hängt davon ab, wie sich die Elektromobilität entwickelt. In weiteren Bauabschnitten sind Büros und Werkstätten für ein Forschungs- und Innovationszentrum geplant.

Suchen Sie eine Wallbox für Ihr E-Auto?
Einfach PLZ eingeben und regionale Angebote entdecken.

Auf der Suche nach einer Ladelösung? Lassen Sie sich beraten! Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg in Richtung Elektromobilität.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
Ungültige Postleitzahl
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie an, wann Sie erreichbar sind
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Anfrage!

vorherige Frage