Holzauto mit Apfel auf dem Dach
27.02.2019 Wirtschaft von: Redaktion

Apple iCar soll als Elektrokleinbus kommen

Das iCar von Apple musste sich in den vergangenen Jahren einigen Umwegen stellen. Aktuell scheint sich das „Project Titan“  – wie das Vohaben von Apple eigens betitelt wurde – jedoch wieder auf rechten Wegen zu befinden: In Arbeit ist ein Kleinbus, der uns zukünftig nicht nur mit E-Antrieb, sondern auch mithilfe autonomer Technologie auf die Straße bringen soll.

Von der neuen Richtung, die der Tech-Konzern mit dem E-Van einschlägt, berichtet das manager magazin und beruft sich hierbei auf unterschiedliche Personen, die mit der Entwicklung des iCar vertraut sind. Gleichzeitig soll Apple demnach an eigenen Batterien und Elektromotoren forschen, sowie an speziellen Sitzen und Komponenten für den Innenraum.

Erste iCars ursprünglich schon 2019 geplant

Apple hatte sich in Sachen E-Mobilität hohe Ziele gesteckt: Vor knapp vier Jahren schickte der Konzern zahlreiche hochrangige Mitarbeiter in das Projekt und prophezeite die ersten Fahrzeuge für 2019. Nach einer früheren Entlassungswelle berichtete der US-Sender CNB erst im vergangenen Monat über die Entlassung von circa 200 Mitarbeitern aus dem „Project Titan“, der Rest des Teams wolle sich auf „Schlüsselbereiche“ konzentrieren.

Der Fokus sollte insbesondere auf die Entwicklung einer Software zum autonomen Fahren gesetzt werden: So testete Apple mit einer Flotte von rund 70 Lexus-SUVs die Software, hielt sich aber bedeckt, wenn es um Erkenntnisse aus der internen Enwicklungsarbeit geht.

E-Van als zweiter Anlauf

Der Elektrovan bedeutet also einen Neustart für das iCar. Wie das manager magazin schreibt, gibt es hier bereits erste Konstruktionen: Gemäß dem typisch schlanken Industrie-Design des Tech-Konzerns, kommen diese in schwarz und silber lackiert daher. Unwahrscheinlich ist es jedoch, dass das Apple Car mitsamt Mobilitätsdienst vor 2023 auf den Markt kommt.

 

Auf der Suche nach einer Ladelösung? Lassen Sie sich beraten! Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg in Richtung Elektromobilität.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
Ungültige Postleitzahl
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie an, wann Sie erreichbar sind
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Anfrage!

vorherige Frage