Prototyp des Bosch E-Shuttle
07.01.2019 Automodelle von: Redaktion

Mobilität der Zukunft: Bosch präsentiert E-Shuttle

Auf der Elektronikmesse CES 2019, die vom 8. bis zum 11. Januar in Las Vegas stattfindet, wird Bosch ein neues Shuttle-Konzeptfahrzeug vorstellen. Der elektrische Minibus im futuristischen Design kommt ohne Fahrer aus und kann sowohl Güter innerhalb der Stadt als auch bis zu vier Personen befördern.

Fahrerlose Shuttles, die mit Elektroantrieb nahezu geräuschlos durch die Innenstädte fahren und dabei nahtlos mit ihrem Umfeld vernetzt sind: Mit einem neuen Konzept, das Bosch auf der CES 2019 in Las Vegas vorstellen wird, will das Unternehmen die Zukunft der Mobilität nachhaltig mitgestalten. Die Buchung einer Shuttlefahrt soll individuell über das Smartphone möglich sein, Nutzer, die die gleiche Strecken fahren wollen, können vom Algorithmus identifiziert und gemeinsam befördert werden.

Intelligent vernetzt

Bosch liefert die Komponenten und Systeme zur Automatisierung und Elektrifizierung für die E-Shuttles. Auch die zugehörigen Mobilitätsdienste will Bosch in einem intelligenten Ecosystem anbieten. Dazu gehören sowohl Buchungs-, Sharing– und Vernetzungsplattformen als auch Parkplatz- und Ladeservices.  Auch Softwarelösungen für das Verwalten und Warten der Fahrzeuge sowie das angebotene Infotainment während der Fahrt will Bosch bereitstellen. „Wir entwickeln ein weltweit einzigartiges Paket aus Hardware, Software und Mobilitätsdiensten für die Shuttle-Mobilität der Zukunft“, so Dr. Markus Heyn, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH.

Elektrisch und fahrerlos

Mit seinem autonomen E-Shuttle rüstet sich Bosch für den Verkehr der Zukunft. Laut der Pressemitteilung des Unternehmens werden Fahrzeuge wie diese in absehbarer Zeit wie selbstverständlich zum Straßenbild der Metropolen gehören. Mit fahrerlosen Elektro-Shuttles sind Nutzer nicht nur günstig und nahezu emissionsfrei, sondern auch sicher im Straßenverkehr unterwegs.

Komfortabel unterwegs

Mit seinem lichtdurchfluteten, reduzierten Design will Bosch die Fahrt mit seinem Konzeptfahrzeug zu einem wahren Verkehrserlebnis machen. Gebucht werden sollen die Shuttles per Smartphone. Die Fahrt wird günstiger, je mehr Nutzer im Shuttle mitfahren.

Bosch E-Shuttle Innenraum

Das E-Shuttle bietet Platz für vier Personen und Bildschirme für das Infotainment.

 

Das E-Shuttle ist mit Platz für bis zu vier Fahrgäste konzipiert und soll dabei genug Beinfreiheit gewährleisten. Smartphones lassen sich mit dem W-Lan sowie dem Infotainment verbinden. Zudem versorgt und informiert ein Concierge-Service die Fahrgäste mit Empfehlungen, Reservierungen, Wetterberichten und Reisehinweisen. Am Zielort bezahlen Passagiere ihre Fahrt mit dem ePayment-Service von Bosch.

Auf der Suche nach einer Ladelösung? Lassen Sie sich beraten! Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg in Richtung Elektromobilität.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
Ungültige Postleitzahl
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie an, wann Sie erreichbar sind
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Anfrage!

vorherige Frage