E-Auto im Parkhaus

E-Autos sollen automatisiert parken und laden

Hyundai Motor Company und Kia Motors Corporation haben vergangene Woche ein Zukunftskonzept vorgestellt, das automatisiertes Parken und Laden von Elektroautos verbinden soll. Fahrer von E-Autos sollen ihr Auto am Parkhaus abgeben können, um es schließlich aufgeladen wieder abzuholen.

Die Anzahl an Elektroautos im täglichen Verkehr steigt stetig. Die Parkplatzsuche kann in Städten oft zur Odyssee werden – vor allem dann, wenn man zusätzlich auf der Suche nach einer Ladestation für sein E-Auto ist. Hyundai und Kia wollen dieses Problem angehen: Letzte Woche stellten die beiden Autohersteller ein Konzept für die Kopplung von induktivem Laden und automatisiertem Parken vor. Ihre Zukunftsvision haben sie zusammen mit der Einführung vollautomatisierter Fahrzeuge um 2025 vorgesehen.

Das Parkhaus der Zukunft

Das automatisierte Parkhaus der Zukunft soll den Verkehr entlasten und Nutzern eine komfortable Lösung für das andauernde Problem der Parkplatzsuche bieten. Das Prinzip ist simpel: Der Fahrer gibt sein Fahrzeug im Parkhaus ab und holt es nach der gewünschten Parkzeit voll aufgeladen wieder ab. Das Parkhaus ist ausgestattet mit einigen Stellplätzen für induktives Laden, die von dem E-Auto autonom angesteuert werden.

E-Auto laden und parken per Smartphone

Bei Abgabe im Parkhaus bucht der Fahrer per Smartphone das Laden seines E-Autos. Das Fahrzeug wird nun automatisch zu einer freien induktiven Ladestation gefahren; sobald das E-Auto sich vollständig aufgeladen hat, wird es per AVPS (Automated Valet Parking System) in eine andere freie Parklücke gefahren, um den Platz nicht dauerhaft zu blockieren. Dies erlaubt es dem nächsten E-Auto, das sich in einer Art virtuellen Warteschlange anstellt, induktiv geladen zu werden. Für den gesamten Prozess ist eine permanente Kommunikation zwischen Fahrzeug, Parkhaus, Ladestation und Fahrer gewährleistet. Das Auto kehrt autonom zum Standort des Fahrers zurück, sobald dieser es zurückordert.

Start um 2025 vorgesehen

Noch handelt es sich bei dem Konzept lediglich um Zukunftsvisionen. In einer Pressemitteilung ließen Hyundai und Kia verlauten, dass das entwickelte System zusammen mit der Einführung vollautomatisierter Fahrzeuge auf den Markt gebracht werden soll. Dies wird ab 2025 erwartet. Die beiden Autohersteller kündigten außerdem an, ab 2021 die Einführung autonomer Fahrzeuge in verschiedenen Smart Cities zu beabsichtigen, um schließlich bis 2030 vollständig autonome Fahrzeuge auf den Markt zu bringen.

Angesteckt?

Regelmäßiges Update gefällig? Trends, Ratgeber, News und Produkte: Mit unserem kostenlosen Newsletter bekommen Sie 1 Mal pro Monat die neuesten Beiträge rund ums Thema E-Mobilität und Ladetechnik direkt ins Postfach.

Hi, ich bin Elektra. Du kannst mir Fragen zur E-Mobilität stellen.