Beleutetes Taxi Schild
24.01.2019 Wirtschaft von: Redaktion

E-Taxis für Frankfurt

Die Stadt Frankfurt will ein Projekt mit 50 Elektro-Taxis starten. Ein Pilotprojekt soll – mit einem Elektrotaxi als Praxistest – noch bis Ende März starten. Bis jetzt fahren in Frankfurt am Main lediglich drei von insgesamt fast 1.800 Taxis elektrisch.

Laut einem Bericht der Frankfurter Rundschau sollen in Frankfurt bis zu 50 geförderte E-Taxis angeschafft werden. Die Forderung kommt von der Taxi-Vereinigung Frankfurt, die einen Großteil der Frankfurter Taxi-Unternehmen vertritt. Bisher verkehren in der Stadt lediglich drei E-Taxis, darunter ein Tesla Model X und ein E-Hyundai.

Praxistest mit erstem E-Taxi steht kurz bevor

Bis März soll laut Medienberichten das erste Elektrotaxi angeschafft werden. Sollte sich dieses im täglichen Betrieb behaupten, könnten bald bis zu 50 weitere E-Taxis über Frankfurts Straßen rollen. „Wir wollen zunächst ein Fahrzeug anschaffen, dass die Taxifahrer untereinander ausleihen und testen können“, äußerte sich Andrea Brandl, Büroleiterin von Wirtschaftsdezernent Markus Frank (CDU).

Investor für Ladesäulen

Sollten die elektrische Fahrzeugflotte realisiert werden, braucht es aber auch neue Lademöglichkeiten. Derzeit gibt es nach Angaben der städtischen Wirtschaftsförderung insgesamt 49 Standorte mit knapp über 100 Lademöglichkeiten. „Die sind aber notorisch zugeparkt“, bemängelte Hans-Peter Kratz, Vorsitzender der Taxi-Vereinigung.

Für die Anschaffung neuer Ladesäulen soll bereits ein Investor gefunden worden sein, so Andrea Brandl. „Wir haben von einem Investor die Zusage erhalten, dass er die Ladesäulen auf eigene Kosten aufstellen wird“. Die Rede sei von 230 Ladesäulen, die die Lademöglichkeiten in der Stadt vervielfachen sollen.

Politik fordert Strom aus erneuerbaren Energien

„Die Förderung der E-Mobilität ist ein wichtiger Baustein für saubere Luft und weniger Lärm in der Stadt“, heißt im gemeinsamen Antrag der Koalition von CDU, SPD und Grünen, den die Stadtverordneten beschlossen haben. Ebenso wurde von der Politik ein „Ausbau der Ladeinfrastruktur mit Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien im öffentlichen Raum“ gefordert. Zudem sollen Besitzer von E-Fahrzeugen die Möglichkeit bekommen, Bus- und Taxispuren zu benutzen.

Auf der Suche nach einer Ladelösung? Lassen Sie sich beraten! Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg in Richtung Elektromobilität.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
Ungültige Postleitzahl
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie an, wann Sie erreichbar sind
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Anfrage!

vorherige Frage