Voi E-Tretroller
17.06.2019 Automodelle von: Redaktion

E-Tretroller ab sofort auf deutschen Straßen zugelassen

Ab sofort können E-Tretroller legal im deutschen Straßenverkehr genutzt werden. Bevor die ersten Gefährte über die Straßen rollen wird es aber wohl noch ein paar Wochen dauern: Zunächst müssen sie im Produktionsland nachgerüstet werden. Interessenten sollten mit dem Kauf daher noch abwarten.

Mit der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt ist die „Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr“ am 15. Juni 2019 offiziell in Kraft getreten. Wie der Tagesspiegel berichtet werden die E-Scooter in sechs bis acht Wochen da sein. Zunächst müssen in China laut Insideraussage die jüngsten Änderungen des deutschen Gesetzgebers nachgerüstet werden.

Anforderungen für elektrische Tretroller

Vor der Zulassung in Deutschland mussten die E-Scooter speziell für den hiesigen Markt mit einer allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE) ausgerüstet worden. Dafür ist beispielsweise erforderlich, dass sie zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsen an der Lenkstange besitzen sowie Licht, eine Klingel und seitliche Reflektoren. Ebenso muss Platz für den notwendigen Versicherungsaufkleber an der Rückseite des Scooters vorhanden sein, damit sie von ab 14-Jährigen mit maximal 20 Kilometern pro Stunde bewegt werden dürfen. Ohne diese Anforderungen dürfen die E-Tretroller nicht auf öffentlichen Straßen oder Radwegen unterwegs sein. Auf dem Fußweg dürfen die E-Scooter nicht fahren.

E-Tretroller kaufen

Bereits heute gibt es einige E-Scooter-Modelle zum Kauf auf dem Markt, die Preise bewegen sich zwischen wenigen hundert und mehreren tausend Euro. Diese Geräte sind allerdings noch nicht nach der neuen Elektrokleinstgeräte-Verordnung zugelassen, bei Fahrt durch den Straßenverkehr droht ein Bußgeld. Daher raten Experten, mit dem Kauf noch zu warten. Zugelassene Gefährte erkennt man als Käufer an der Bezeichnung „Elektrokleinstfahrzeug“ auf dem Fabrikschild. Die Prüforganisation Dekra rät, dass Käufer neben Zulassung und Versicherung auf Qualität achten sollten.

E-Tretroller mieten

Diverse Sharing-Unternehmen wie, beispielsweise Wind Mobility, Lime oder Voi, wollen von Anfang an bei der Verteilung der E-Scooter in Deutschland dabei sein und haben zum Startschuss bereits alle Vorbereitungen getroffen. Die Anbieter arbeiten mit dem Free-Floating-Modell, bei dem die Scooter überall im Betriebsgebiet abgestellt und gemietet werden können. Schon bald dürften in den ersten deutschen Großstädten also eine Vielzahl an elektrischen Tretrollern zu sehen sein.

Auf der Suche nach einer Ladelösung? Lassen Sie sich beraten! Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg in Richtung Elektromobilität.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
Ungültige Postleitzahl
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie an, wann Sie erreichbar sind
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Anfrage!

vorherige Frage