E-Motorrad

Harley-Davidson fährt elektrisch

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentierte die Traditionsmarke Harley-Davidson die LiveWire: ihr erstes Motorrad mit Elektroantrieb. Noch in diesem Jahr soll das Elektromotorrad in den Handel kommen.

LiveWire, das erste E-Motorrad des Traditionsunternehmens, steht für die Zukunft von Harley-Davidson. Noch in diesem Jahr soll LiveWire in den Handel kommen: mit imposanter Beschleunigung, agilem Handling und bestückt mit vielen elektronischen Fahrhilfen sowie Schnittstellen für ein vernetztes Fahrerlebnis.

Mit Vollgas in die Zukunft

Wie Elektroautos auch beschleunigt auch die LiveWire unglaublich schnell: In weniger als 3,5 Sekunden ist sie auf Tempo 100. Das vom elektrischen Antriebsstrang H-D Revelation erzeugte Drehmoment steht von der ersten Radumdrehung an vollständig bereit und ist jederzeit komplett abrufbar. Außerdem hat die Maschine weder eine Kupplung noch ein Getriebe. Das erleichtert vor allem unerfahrenen Bikern das Fahren.

Vernetzung ist Trumpf

Die LiveWire ist mit H-D Connect ausgestattet, das über das Mobilfunknetz im LTE-Standard Konnektivität und Cloud-Services mit der Harley-Davidson App verbindet. Das System sammelt Fahrzeugdaten, überträgt sie an die App und liefert dem Fahrer diverse Infos wie den aktuellen Ladezustand der Batterie und die verfügbare Reichweite. Beim Laden des Akkus wird die Zeit bis zur vollständigen Ladung angezeigt. Dank des in die App integrierten Location Finder ist der Standort der nächsten Ladesäule leicht zu ermitteln. Im urbanen Verkehr bietet die Maschine mit einer Akkuladung eine Reichweite von rund 177 Kilometern.

Sanfter Sound

Um den Fahrkomfort zu erhöhen, minimiert der elektrische Antriebsstrang Vibrationen, Hitze und Geräusche. Auf den typischen Harley-Sound müssen die Fahrer einer LiveWire verzichten. Statt laut zu blubbern, lässt die LiveWire sanftere Töne hören. Diesen neuen Sound nennt Harley-Davidson charakteristisch. Mit der LiveWire will Harley-Davidson das Geschäft in den USA stärken, das internationale Wachstum beschleunigen und sich vor allem als Marktführer in Sachen Elektrifizierung von Zweirädern etablieren. Dazu passt, dass das amerikanische Unternehmen in Las Vegas auch zwei Konzeptstudien mit E-Motoren vorstellt. Anders als die LiveWire sind dies kleine, wendige E-Motorräder, die E-Fahrrädern ähneln und sowohl fürs Gelände als auch fürs urbane Umfeld gedacht sind.

Angesteckt?

Regelmäßiges Update gefällig? Trends, Ratgeber, News und Produkte: Mit unserem kostenlosen Newsletter bekommen Sie 1 Mal pro Monat die neuesten Beiträge rund ums Thema E-Mobilität und Ladetechnik direkt ins Postfach.

Hi, ich bin Elektra. Du kannst mir Fragen zur E-Mobilität stellen.