03.03.2020 Forschung & Wissenschaft von: Redaktion

Forschungsprojekt „Hy-Nets4all“ gestartet

Beim Projekt „Hy-Nets4all“ forschen dSpace, Denso, die RWTH Aachen und die Uni Paderborn gemeinsam an einer Validierungsumgebung zur Optimierung des elektrifizierten Fahrens. Damit sollen nicht nur Teile des Fahrzeugs selbst, sondern auch der Verkehrsfluss verbessert werden können.

In dem EU- und NRW-geförderten Forschungsprojekt bauen die Partner eine gemeinsame Plattform auf, über die Funktionen für automatisiertes Fahren für E-Mobile entwickelt und effizient abgesichert werden. Dabei sollen vor allem der Energiebedarf verringert, elektrische Komponenten gezielt weiterentwickelt werden. Außerdem ziel die Kooperation darauf, Fahrkonzepte auf die Ladeinfrastruktur abzustimmen, kooperative Fahrszenarien optimiert und Verkehrsströme verflüssigt werden.

Die Elektromobile fahren bei dem Projekt durch ein virtuelles Paderborn. In der Simulation erfassen die Forscher die Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Fahrzeugen und Fahrzeugtypen sowie der Infrastruktur. Dadurch, dass sie die realen Komponenten Verbrennungsmotor, E-Maschine und Leistungselektronik am Prüfstand einbinden, können sie echte Emissionswerte und Energiebedarfe messen. Durch die zu entwickelnde Werkzeugkette könnten Entwicklungs- und Testzeiten von Elektrofahrzeugen und Fahrfunktionen massiv verkürzt werden, so dSpace. Darüber hinaus leiste das Projekt einen weiteren Beitrag zu einer ressourcenschonenden Mobilität. Hersteller und Zulieferer könnten über eine Service-Schnittstelle auf die Plattform zugreifen, das mache ein standort- und herstellerübergreifendes Arbeiten möglich, hieß es.

Das Projekt „Hy-Nets4all“ ist auf drei Jahre angesetzt und wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Konsortialführer ist das Paderborner Unternehmen dSpace, das Software-Werkzeuge und Elektronik für die Entwicklung von Steuergeräten und mechatronischen Systemen entwickelt.

 

Auf der Suche nach einer Ladelösung? Lassen Sie sich beraten! Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg in Richtung Elektromobilität.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
Ungültige Postleitzahl
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie an, wann Sie erreichbar sind
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Anfrage!

vorherige Frage