E-Auto auf asphaltierter Straße umgebenen von Bäumen

Rekord bei Umweltprämie für E-Autos

Elektromobilität ist auf dem Vormarsch, der Umweltbonus für Elektroautos wird immer beliebter. Im Januar 2019 erreichte das Förderprogramm ein Rekordhoch: Insgesamt 6.147 Anträge für den Umweltbonus erreichten das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im vergangenen Monat.

Von den genau 6.147 Prämien-Anträgen im Januar 2019 seien 4.796 Anträge für rein Batterie-elektrische Fahrzeuge gestellt worden, meldete das BAFA. Mehr Anträge sind seit dem Start des Förderprogramms im Juli 2016 noch nie gestellt worden. Außerdem beantragten 1.343 zukünftige E-Mobilisten den Umweltbonus für einen Plug-in-Hybrid und acht für Brennstoffzellen-Fahrzeuge.

Tesla 3 besonders beliebt

Die meisten Anträge gab es für Renault: 1.043 Mal wurde das Modell Zoe beantragt. Besonders erwähnenswert: Für den Tesla Model 3, der erst seit dem 22. Januar auf der BAFA-Liste der förderfähigen Elektroautos zu finden ist, gingen in nicht einmal zehn Tagen 911 Anträge ein. 748 Autofahrer wollten das reichweitenstärkere Modell, 163 das Modell mit mehr Leistung.

Die Gesamtbilanz

Bis zum Stichtag am 31. Januar 2019 sind bei der Behörde insgesamt 97.645 Anträge auf die Kaufprämie eingegangen, davon 62.912 für rein batterie-elektrische Fahrzeuge, 34.690 für Plug-in-Hybride und 43 für Brennstoffzellen-Fahrzeuge.

Jetzt aktiv werden

Wer auf ein Elektroauto umsteigen und vom Umweltbonus profitieren will, muss sich sputen. Der Grund: Anträge können nur noch bis Juni 2019 gestellt werden. Nach Ablauf dieser Frist wird der Fördertopf, selbst wenn er noch nicht ausgeschöpft ist, geschlossen.

Autofahrer aus Nordrhein-Westfalen können sich außerdem besonders freuen: Vor Kurzem hat die dortige Landesregierung den Bonus für E-Autos auf 8.000 Euro verdoppelt.

Angesteckt?

Regelmäßiges Update gefällig? Trends, Ratgeber, News und Produkte: Mit unserem kostenlosen Newsletter bekommen Sie 1 Mal pro Monat die neuesten Beiträge rund ums Thema E-Mobilität und Ladetechnik direkt ins Postfach.

Hi, ich bin Elektra. Du kannst mir Fragen zur E-Mobilität stellen.