Tesla Model 3 in rot fährt eine Straße entlang

Der Tesla Model 3 kommt nach Deutschland

In den USA konnte man das Model 3 von Tesla schon vor einem Jahr kaufen. Nun gab das amerikanische Unternehmen bekannt, dass das Auto schon bald in Deutschland zu haben ist. Auch die Preise und weitere Details rund um das Fahrzeug wurden genannt.

Auf der Tesla-Website lässt sich das Model 3 seit Kurzem konfigurieren und reservieren, die Anzahlung beträgt 1.000 Euro. Ab kommenden Februar werden die Fahrzeuge ausgeliefert. Die Reihenfolge richte sich nach Reservierungsdatum, Lieferort und Konfiguration der Optionen, so das Unternehmen.

Zwei Varianten am Start

Das Model 3 geht in zwei verschiedenen Varianten an den Start. Da ist zum einen die Long-Range-Version mit zwei E-Motoren inklusive Allradantrieb und einer Reichweite von 544 Kilometern. Ihr Preis liegt bei 57.900 Euro. Zum anderen hat Tesla die Variante Performance im Angebot: Sie ist sportlicher und schneller unterwegs, verfügt aber mit 530 Kilometern über eine etwas geringere Reichweite als das Allrad-Model 3. Seinen Preis gibt Tesla mit 68.600 Euro an.

Beide Versionen sind mit dem Fahrassistenz-System Autopilot ausgestattet. Außerdem kann man sein Smartphone als Schlüssel nutzen und alle Fahrfunktionen über den 15-Zoll Touchscreen steuern. Wann das Model 3 mit Standardreichweite in den Handel kommt, verrät Tesla ebenso wie den Preis noch nicht.

Unterwegs laden kostet

Unterwegs laden die Model 3-Fahrer ihr Auto an den Supercharger-Schnellladestationen von Tesla auf: In 30 Minuten fließt dabei Strom für weitere 270 Kilometer. Aber anders als bislang müssen die Model 3-Fahrer für das Laden an den Tesla-eigenen Ladestationen nun eine geringe Gebühr entrichten.

 

Angesteckt?

Regelmäßiges Update gefällig? Trends, Ratgeber, News und Produkte: Mit unserem kostenlosen Newsletter bekommen Sie 1 Mal pro Monat die neuesten Beiträge rund ums Thema E-Mobilität und Ladetechnik direkt ins Postfach.

Hi, ich bin Elektra. Du kannst mir Fragen zur E-Mobilität stellen.