Elektroauto Smart
06.09.2019 Forschung & Wissenschaft von: Redaktion

47 Prozent der Deutschen können sich E-Auto Kauf vorstellen

Der Digitalverband Bitkom hat eine Mobilitätstudie zur Beliebtheit von Elektroautos vorgelegt. Demnach können sich 47 Prozent der Deutschen einen Kauf vorstellen, 46 Prozent ziehen es nicht in Erwägung.

Kurz vor der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12. bis 22. September) hat der Digitalverband Bitkom eine repräsentative Umfrage zur Mobilität durchführen lassen. 1.004 Bundesbürger wurden zu Themen wie Navigationsdienste, Fahrassistenzsysteme, Elektroautos und digitale Dienste befragt

Mehrheit der Deutschen kann sich Kauf vorstellen

Aktuell sind die Bundesbürger jedoch noch gespalten, was den Kauf eines E-Autos angeht: Mit 47 Prozent können sich knapp die Hälfte der Befragten vorstellen, sich ein E-Auto anzuschaffen. Als Vorteile werden am häufigsten genannt, dass E-Autos leiser (46 Prozent) und umweltfreundlicher (42 Prozent) sind. Aber auch Geld spielt eine Rolle: So loben 30 Prozent die Kaufprämie für E-Autos, 25 Prozent geringere Betriebskosten und 20 Prozent langfristig geringere Wartungskosten. Jeder Vierte (23 Prozent) sieht als Vorteil das positive Image von E-Autos, nur 8 Prozent die Möglichkeit, Strom aus eigener Erzeugung zu nutzen. Und sogar nur 3 Prozent erwarten einen größeren Fahrspaß als mit herkömmlichen Autos. Jeder Dritte (32 Prozent) gibt an, er sehe keine Vorteile durch E-Autos

Was gegen ein E-Auto spricht

Ausschlaggebender Punkt gegen Elektroautos ist, nach Ansicht der Kritiker, vor allem die geringe Reichweite der Stromer. Das gaben 68 Prozent von ihnen an. Weitere Gründe seien wenige Ladesäulen (67 Prozent) sowie die Unsicherheit, ob man bei Auslandsfahrten die Batterie aufladen kann (64 Prozent). Zudem werden eine zu kurze Garantie für die Akkus (59 Prozent) sowie zu lange Ladezeiten (56 Prozent) bemängelt. Mit Abstand folgen eine zu geringe Modelauswahl (29 Prozent), intransparente Preise an öffentlichen Ladesäulen (25 Prozent) und die Sorge, dass der Fahrspaß verloren geht (22 Prozent). Nur 13 Prozent nennen als Nachteil eine fehlende Verfügbarkeit und zu lange Lieferzeiten.

Grafik zu den wichtigsten Kriterien beim Autokauf laut Bitkom Umfrage

Die Kriterien beim Autokauf laut Bitkom Umfrage.

Klimaschutz wichtiger als Statussymbol

Vor allem für die große Mehrheit der Jüngeren ist das eigene Auto kein Statussymbol mehr; stattdessen spielt der Klimaschutz eine wichtige Rolle bei der Wahl des Verkehrsmittels. 4 von 10 Bundesbürgern sagen, dass für sie persönlich das Auto im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln künftig deutlich an Bedeutung verlieren wird. Eine weitere Herausforderung, vor der die Automobilbranche steht: Drei Viertel (72 Prozent) geben an, dass der Klimaschutz für sie bei der Wahl des Verkehrsmittels eine sehr große Rolle spielt.

Auf der Suche nach einer Ladelösung? Lassen Sie sich beraten! Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg in Richtung Elektromobilität.

Ihre Angaben
Bitte geben Sie einen Vornamen an
Bitte geben Sie einen 2ten Vornamen an
Bitte geben Sie einen Nachnamen an
Ungültige Postleitzahl
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie an, wann Sie erreichbar sind
Ungültige E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie eine Nachricht an

Bitte akzeptieren Sie die Einverständniserklärung

Bitte akzeptieren Sie die Newsletteranmeldung

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Daten übermittelt. Unser Partner wird sich an Sie wenden, um den weiteren Ablauf zu besprechen. Vielen Dank für Ihr Anfrage!

vorherige Frage