Elektroauto wird in Öffentlichkeit geladen
18.03.2021 Ladeprodukte von: Redaktion

Varta will E-Auto-Batterien bauen

Nach Presseberichten plant der Ellwanger Batterie-Hersteller Varta in die Produktion von Batterien für Elektroautos einzusteigen.

Nach Informationen der Wirtschaftswoche will Varta schon bald Elektroautobatterien herstellen. Die neue Zelle im Format 21700 mit dem Namen V4Drive soll Ende 2021 am Stammsitz des Konzerns im baden-württembergischen Ellwangen auf einer Pilotlinie in Produktion gehen, hieß es. Die neue Lithium-Ionen-Batterie könne vor allem bei Fahrzeugen im Premiumsegment zum Einsatz kommen, sie eigne sich aber auch für andere Anwendungsbereiche.

Breit einsetzbares Batterie-Format

Kunden habe das Unternehmen noch nicht genannt. Eine Zusammenarbeit mit Volkswagen sei aber wahrscheinlich, da man bereits 2009 eine gemeinsame Forschungsgesellschaft zu Lithium-Akkus mit dem Wolfsburger Autobauer ins Leben gerufen habe. Batterien mit dem Format „21700“ lassen sich auf handelsüblichen Maschinen produzieren und nicht nur in E-Autos, sondern auch in Consumer Electronics nutzen, was eine breite Vermarktung möglich macht.