VW ID 3 Produktion
03.02.2021 von: Redaktion

VW startet Serienproduktion des ID.3 in der Gläsernen Manufaktur

ID.3 Produktion startet in der Gläsernen Manufaktur

VWs Gläserne Manufaktur Dresden hat mit der Serienproduktion des vollelektrischen ID.3 begonnen. Damit ist Dresden der zweite Fertigungsstandort für den ID.3 und weltweit bereits der vierte Standort, der VW-Modelle auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB) produziert.

Nach Zwickau ist Dresden bereits der zweite Standort, an dem Volkswagen den ID.3 in Serie baut. Die Produktion des ID.3 erfolgt mit einer Schicht und 35 Fahrzeugen von Montag bis Freitag. Zudem entwickelt das Unternehmen das bisher in Dresden ansässige „Center of Future Mobility“ in den kommenden Jahren kontinuierlich zum „Home of ID.“ weiter. Kunden, Besuchern und Gästen soll dort ein ganzheitliches Erlebnis der ID. Familie geboten werden. Nebenbei soll Dresden auch zu einem Forschungs- und Innovationsstandort werden, der in Kleinserie innovative Projekte für einen späteren Einsatz an großen Volumenstandorten von VW vorantreibt.

Das MEB-Produktionsnetzwerk wächst

Die Gläserne Manufaktur ist weltweit bereits der vierte Standort, an dem E-Autos der Marke Volkswagen auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukastens produziert werden. Als erster Standort hatte das Werk Zwickau die MEB-Produktion aufgenommen. Ende 2020 kamen die beiden chinesischen Standorte in Anting und Foshan hinzu. Gemeinsam verfügen diese