Miniaturdorf mit einem Elektroauto und Geldscheinen.

Alles über die private Wallbox-Förderung

01.08.2022

Welche Förderungen gibt es aktuell für die Anschaffung und Installation privater Ladestationen trotz ausgelaufener KfW-Förderung? Wir geben einen Überblick über private Wallbox Förderungen.

KfW 440 – Private Wallbox Förderung ist ausgelaufen

Private Haushalte konnten über den Zuschuss 440 der KfW-Bank eine Förderung für den Kauf von Wallboxen erhalten. Diese staatliche Förderung ist jedoch im Herbst 2021 ausgelaufen, neue Anträge werden derzeit nicht angenommen. Nicht betroffen sind laufende Anträge sofern alle Förder-Voraussetzungen erfüllt sind.

Masterplan Ladeinfrastruktur: Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur

Die regierende Ampelkoalition berät aktuell über den Masterplan Ladeinfrastruktur. Ein neues Förderpaket für private Käufer der KfW wird aber nicht nicht erwartet. Die Beschlüsse im neuen Masterplan Ladeinfrastruktur zielen eher auf den Ausbau einer flächendeckenden öffentlichen Ladeinfrastruktur ab.

Länder- und kommunale Initiativen zur privaten Wallbox Förderung

Einzelne Länder und Kommunen fördern schon länger die Elektromobilität zuhause, sprich: eine private Ladestation:

  • In Nordrhein-Westfalen können Privatleute eine Förderung von bis zu 1.500 Euro beantragen, wenn die Ladestation in Kombination mit einer neuen Photovoltaik-Anlage gekauft und errichtet wird.
  • Ebenfalls in Nordrhein-Westfalen bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf mit dem Programm "Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten" für unbestimmte Zeit Privatpersonen eine Wallbox-Förderung von bis zu 1.000 Euro an.
  • In Bayern können Fahrer eines voll-elektrischen Firmenwagens einen Antrag auf finanzielle Unterstützung stellen. Dabei werden Ladestationen mit maximal 1.500 Euro je Ladepunkt gefördert.
  • Wer in Baden-Württemberg bereits eine Photovoltaik-Anlage besitzt, kann sich über die Förderbank des Landes, die L-Bank, Förderungen für das neue Elektroauto oder der Wallbox sichern. Für das E-Auto gibt es hier 1.000 Euro. Für die private Wallbox sind es 500 Euro.

Steuerliche Anreize – Laden beim Arbeitgeber

Arbeitnehmer, die ihr Auto - sofern möglich - unentgeltlich oder vergünstigt beim Arbeitgeber aufladen, genießen ebenfalls einen Steuervorteil. Diese Leistung ist anders als andere Arbeitgeber-Vergünstigungen von der Einkommenssteuer befreit und ist bisher nicht befristet.

Sie sind auf der Suche nach einer passenden Ladelösung für Ihr Zuhause?