weißes E-Auto beim Laden
28.04.2022 Forschung & Wissenschaft von: Redaktion

E-Autos Neuzulassungen 2021 in Bayern im Vorjahresvergleich gestiegen

Die relativen Anzahl der Neuzulassungen an E-Autos mit Batterie (BEV) in Bayern übersteigen die der Plug-in-Hybrid (PHEV) im vierten Quartal 2021. Laut des Reports von „bayern innovativ“ kommen BEVs und PHEVs zusammen auf ein Plus von 66 Prozent der Neuzulassungen im Vorjahresvergleich. Dennoch ist der Unterschied der Neuzulassungen bei E-Autos, insbesondere den BEVs deutlicher: eine Steigerung von 97 Prozent zu 2021. 85 Ladevorgänge finden pro Ladepunkt statt. Im Vergleich zum letzten Quartal 2020 ist das eine Steigerung von mehr als 210 Prozent. Die absolute Anzahl der Ladeorte stieg um 265 sowie die der Ladepunkte um 760. Berechnungen zufolge hat dies der Umwelt ca. 67.000 Tonnen CO2 eingespart. Der Report wird quartalsweise von „bayern innovativ“ herausgegeben und berichtet über die Veränderung der E-Autos Neuzulassungen. Der Report erschien am 24.01.2022.

Mögliche Gründe für den deutlichen Anstieg der E-Autos Neuzulassungen in 2021 könnten die weitreichenden Förderungsprogramme des Bundes und der Länder sowie der stetige Ausbau der Ladeinfrastruktur sein.

Sie interessieren sich auch für den Einbau der Ladestation in den eigenen vier Wänden? Wir haben die passende für Ihr E-Auto. Jetzt Produktberater starten.